Der letzte Schliff

Wir war'n die Schnellsten und die Coolsten in der Stadt
so jung und tricky, wir hatten den Willen zur Macht
Karl fuhr nach Amsterdam und machte schnell was klar
wir wußten, was uns fehlte, und eine Woche war wie ein Jahr

Wir warfen keine Schatten, wir machten keine Rechnung auf
wir kannten die besten Platten, wir tanzten jeden Abend auf dem Seil
hinter uns war nichts, und vor uns lag die neue Zeit
wir warteten auf unsere Chance, wir waren allzeit bereit

Wir hatten unsere Träume fest im Griff
so wie Soldaten ihr Gewehr
wir brauchten nur noch den letzten Schliff
oh yeah yeah yeah yeah

So vergingen die Tage, und die Jahre zogen vorbei
wir lachten nicht mehr ganz so laut, wir wurden nicht mehr richtig high
Horst verkaufte sein Flying V und nahm den Job bei der Bohn
und Sylvie fand heraus, daß Smack ihr alle Ängste nahm

Dann kam das Jahr, als Frankie in die Staaten ging
und Jeanny's Bruder in der Tiefgarage hing
Karl fuhr nicht mehr nach Amsterdam, er saß schon seit einem Jahr
und Sylvie kippte grad wieder ab, daß siebte oder achte Mal

Wir hatten unsere Träume fest im Giiff
so wie Soldaten ihr Gewehr
wir brauchten nur noch den letzten Schliff
oh yeah yeah yeah yeah

Heute hängen Horst und ich jeden Abend im "Out Of Time"
wir rauchen Zigaretten und reden von der alten Zeit
wir würfeln um kleines Geld, und der Teufel kauft uns Drinks
und so vergeht die Zeit

Wir hatten unsere Träume fest im Griff ...